Bewertung von Straßen

ICM Vermögen – um Straßenlängen voraus

Auch die fordernde Bewertung von Straßen erfolgt nach dem bewährten Prinzip. Durch Eingabe zusätzlicher Qualitätsmerkmale ist ebenfalls eine erleichterte Bewertung nach Referenzwerten möglich.

Sofortige Kontrolle der Eingaben

Alle Bewertungsdetails werden auf Knopfdruck angezeigt.

Bewertungsdaten

Alle Schritte bis auf die Objektbewertung  („Objekt bewerten“) entsprechen jenen der „normalen“ Vermögenserfassung und –Bewertung.

Für die Bewertung von Straßen können bei Inanspruchnahme der Schätzhilfe zahlreiche zusätzliche Werte, die die Qualität der Straße als Sachwert gesamt beschreiben, erfasst werden. Dafür müssen vorab die Kriterien, die eine Straße beschreiben, bekannt sein. Das sind z. B. die Straßenfläche, die Fläche eines Geh- bzw. Radweges, die Länge der öffentlichen Beleuchtung etc.

Die Dokumentation ist im Fall der Straßenbewertung umfangreicher, es werden alle Kriterien, die die Straße beschreiben, aufgelistet.

Auch Notizen und Fotos werden in der Dokumentation aufgenommen